Kauz

Wer sind wir?

Von der Bürgerinitiative zum Verein

Im Frühjahr 1975 wurde im Elternbeirat der Grundschule Abstatt die Idee geboren für die Schulkinder der Gemeinde einen Abenteuerspielplatz zu bauen. Da der Spielplatz jedoch südlich der Schozach und somit für die Happenbacher Kinder zu weit entfernt liegen sollte, wurde die Gemeindeverwaltung beauftragt auch für Happenbach einen geeigneten Platz zu finden.
Am 21. Juni 1975 fand zum ersten Mal das zur Finanzierung der Spielplätze ins Leben gerufene Fest statt. Mit dem Erlös dieses ersten Abstatter Straßenfestes und einer großzügigen Spende der Kreissparkasse Heilbronn wurde der finanzielle Grundstock für das Projekt "Abenteuerspielplätze" gelegt und hierdurch wurde später auch den damaligen Happenbachern Elternvertretern Kurt Kleis und Dieter Thiele grünes Licht für den Spielplatzbau erteilt.
Die Bauarbeiten zum "Spielplatz Kaudenwald" begannen dann im Frühjahr 1976 und schon nach einjähriger Bauzeit konnte am 21. Mai 1977 das Einweihungsfest gefeiert werden. Doch schon im Sommer wurde klar, dass man den Spielplatz mit einer Hütte zur Aufbewahrung der Werkzeuge und Geräte erweitern musste.
1979 wurde dann der Grundstein zur Kaudenwaldhütte gelegt, die ein Jahr später
am 14. Dezember eingeweiht wurde. Im selben Jahr wurde auch die Bürgerinitiative in Abstatt mangels Interesse aufgelöst.
In den folgenden Jahren wurde der Platz dann ständig erweitert und verbessert, so wurde z.B. ein Brunnen installiert und das Gelände an das Stromnetz angeschlossen.
Am 24. Juni 1985 gründeten die Gremiumsmitglieder Dietrich Thiele, Kurt Kleis,
Thomas Thiele, Jürgen Neureuther, Gerhard Pfistert, Bernd Winkler, Edgar Braunbeck, Friedrich Flaig, Helmut Nothdurft, Alfred Ossmann, José Pereira und Martin Schönfeld den Spielplatz KAUDENWALD HAPPENBACH e.V.
In den Folgejahren vergrößerte sich das Spielplatzgelände ständig. Immer wieder wurde um- und ausgebaut, und bis heute haben wir noch nicht alles erreicht, da wir uns ständig neue Ziele stecken.



Weitere Informationen finden Sie hier:
Festschrift-Titel